Presseberichte

 

Presseberichte übers Kirchenkonzert 2016

Konzertbericht im OVB - Regionalteil vom 13.10.2016

Bericht u. Bild: Franz M. Hoffmann

Kiefersfelden – Stimmgewaltiger Chor, großes Orchester und ein begeistertes Publikum, das sind die herausragenden Attribute dieses wohl einmaligen musikalischen Erlebnisses in der Pfarrkirche Heilig Kreuz am vergangenen Wochenende. Nur zwei Auftritte dieses eigens für diesen Anlass gegründeten Ensembles aus über 100 Sängern (Konzertchor Oberinntal) und Musikanten (Grenzlandorchester) aus dem Pfarrverband und der Region ließen die Erwartungen steigen und die Karten waren schnell weg. So war das Gotteshaus an beiden Abenden sehr gut gefüllt und neben Ehrengästen aus Kommunalpolitik, Gesellschaft und Wirtschaft, waren auch Asylanten aus der Gemeinde durch die Organisatoren eingeladen worden. Pater Matthäus freute sich denn auch in seinen Grußworten ob dieser Resonanz und äußerte den Wunsch, mit dem nun zu hörenden „dem Himmel etwas näher zu kommen“. Moderator Florian Danner, bestens bekannt und bewährt in diesem Metier, führte die Besucher sodann durch diesen 90-minütigen außergewöhnlichen Abend, der vielen noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

 

Und dann stellten die Sänger, Streicher, Bläser und Trommler unter der Leitung von Dirigent Christoph Danner ihr musikalisches Werk vor, das sie nahezu täglich während ihrer zurückliegenden, sechsmonatigen Proben begleitet hatte. Dem leichten Auftakt mit „Panis Angelicus“ von Cesar Franck folgte „El Cid – Fanfare and Entry oft he Nobles“, komponiert von Miklos Rozsa, arrangiert für Orchester von Erick Debs, das mit seinem monumentalen Orchesterklang das ganze Kirchenschiff füllte und den begeisterten Zuhörern die ganze musikalische Bandbreite des neu gegründeten Grenzlandorchesters aufzeigte. Organist Jürgen Doetsch blickte mit einfühlsamen musikalischen Orgelklängen auf den „Jäger aus Kurpfalz‘“, wobei er seinem Instrument Töne entlockte, die dieses Gotteshaus in dieser Choreographie wohl noch nie gehört hatte, und die zweifellos nachhaltigen Eindruck hinterließen. Dem großartigen Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy war das Hauptwerk des Abends gewidmet. Sein 42. Psalm „Wie der Hirsch schreit“, angelegt für Chor und Orchester, offenbarte ein glänzendes Zusammenspiel von Konzertchor Oberinntal und Grenzlandorchester, mit seinem musikalischen Leiter Christoph Danner. In diesem Stück rundete Gastsängerin Beatrix Stemplinger (Flintsbach) mit ihren Gesangssoli diese einmalige Performance meisterhaft ab und das Publikum belohnte mit lang anhaltendem Applaus die nahezu perfekte Komposition aus Chor und Orchester.

Erneut ohne Noten, aus Kopf, Gefühl und Eingebung heraus, stimmte Jürgen Doetsch mit „Bunt sind schon die Wälder“ auf die herbstliche Jahreszeit ein. Nahezu wortwörtlich nehmen konnte man das letzte Stück „Ode an die Freude“, komponiert von Ludwig van Beethoven, sicher das Highlight des Abends. Chor und Orchester zeigte hier nochmals ein perfektes Zusammenspiel von Stimme und Klang, die Komplexität dieses Stücks war außergewöhnlich und die Darbietungen der Protagonisten im Altarraum der Pfarrkirche erzeugten wahrlich Gänsehautfeeling. Mit dem Schlusston erfüllte ein wirklich ohrenbetäubender und zugleich auch fordernder Applaus das Kirchenschiff, dem sich Chor und Orchester natürlich beugten und mit der ersten Zugabe „Ich bete an die Macht der Liebe“ ein weiteres musikalisches Glanzstück des Abends setzten. Doch auch damit hatte das Publikum noch nicht genug, applaudierend ohne Ende war die zweite Zugabe „Halleluja“ der musikalisch-orchestrale Dank der Sänger, Bläser, Trommler und Streicher an ihre fachkundige Zuhörerschaft.

Konzertbericht im OVB - Kulturteil vom 15.10.2016

Bericht: Eva-Maria Gruber

Konzertbericht Kufsteinblick vom 27.10.2016

Bericht: Kirchenchor

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Vorberichte / Ankündigungen

Konzertankündigung: OVB

vom 28.09.2016

Hier der Bericht zum Anklicken!

Konzertankündigung: Kieferer Nachrichten

vom 28.09.2016

Hier der Bericht zum Anklicken!

Konzertankündigung: Samerberger Nachrichten

vom 30.09.2016

Hier der Bericht zum Anklicken!

Konzertankündigung: Blick-punkt

vom 31.08.2016

Stimmgewaltiges Kirchenkonzert

 

Am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Oktober in Kiefersfelden

 

Seit Monaten wird für das große Event unter der musikalischen Gesamtleitung von Dirigent Christoph Danner geprobt! An die 70 Sängerinnen und Sänger werden die Konzertbesucher mit Werken wie „Panis angelicus“ oder „Wie der Hirsch schreit“ von Felix Mendelssohn Bartholdy als Konzertchor Oberinntal verzaubern. Dieser Chor besteht aus dem eigentlichen Kirchenchor Hl. Kreuz Kiefersfelden und wird von vielen anderen Chormitgliedern aus dem Pfarrverband unterstützt.

 

Neben dem stimmgewaltigen Chor erwartet die Besucher ein großes Symphonieorchester: Das neu gegründete, aus etwa 60 Musikern bestehende GrenzlandOrchester, welches aus dem Kieferer Kirchenorchester und weiteren tollen Streichern und Bläsern aus der Region und dem benachbarten Tirol besteht.

 

Die Konzerte finden in der Pfarrkirche Hl. Kreuz in Kiefersfelden am Samstag, 8. Oktober, um 19 Uhr und am Sonntag, 9. Oktober, um 18 Uhr statt. Karten für das Konzert sind ab Montag, 19. September, im Vorverkauf bei Schreibwaren „Zum Bleistift“, Dorfstraße 48 in Kiefersfelden, (Telefon 08033/3021400) oder an der Abendkasse erhältlich.