Kirchenorchester

Wie schaut unser heutiges Kirchenorchester aus?


Heute besteht unser Orchester, dank der umfangreichen Ausbildung der letzten Jahrzehnte, aus vielen Kieferer Musikern. Die hervorragenden Bläser kommen traditionell seit jeher von der Musikkapelle, nur in besonderen Fällen ergänzen hier befreundete Bläser aus der Umgebung unser Orchester.

Eine Besonderheit ist jedoch die Streichergruppe, die sich seit vielen Jahren in Kiefersfelden etabliert hat. Im Gegensatz zu anderen Pfarreieien sind wir kein Orchester, das sich aus bezahlten Profis zusammen setzt. Der allergrößte Teil sind "Kieferer Originale"...


Kar Stiehl, ein ehemaliger Zöllner, hat vor vielen Jahrzehnten sehr fleißig begonnen, Schüler für das Kirchenorchester auszubilden. Und so sind über all die Jahre eine Vielzahl an Streichern herangewachsen, die heute teils weit weg wohnen. Zu den Hochfesten kommen sie aber immer wieder nach Hause zurück, und spielen immer wieder mit. Durch die Erweiterung unseres Orchesters auch hier um befreundete Streicher aus der Nachbarschaft und die weitere Ausbildung durch junge Lehrer, haben wir es geschafft, über all die Jahre ein tolles großes Orchester zu erhalten und auszubauen, das z. B. Ostern und Weihnachten immer seinen vollen Klang in der Kirche zur Freude aller entfaltet.


In manchen Pfarrgemeinden der Umgebung wurden im Laufe der Jahre die Orchester reduziert, oder teils ganz abgeschafft. Auch mancher Kirchenchor wurde mangels Nachwuchs oder auch auf Grund von Kirchen- zusammenlegungen geschlossen. Hoffen wir, dass es uns weiter gelingt, unser Kirchenorchester auch in Zukunft so lebendig zu erhalten, und immer mit neuen Talenten zu ergänzen.



Wie lange gibts schon ein Kirchenorchester?


Unser Kirchenchor besteht schon seit mehreren Jahrhunderten und war immer in der Kirche zu hören (siehe Chronik). Über lange Zeit an den meisten Sonn- und Feiertagen zur musikalischen Umrahmung der Gottesdienste, seit Mitte des letzten Jahrhunderts vermehrt nur noch an den Hochfesten. An den "normalen" Sonntagen bereichert seitdem der Gemeindegesang die Gottesdienste.


Seit wann es jedoch ein Kirchenorchester in Kiefersfelden gibt, lässt sich nicht  mehr genau nachvollziehen. Aber doch schon sehr lange!

Eine Hinweis findet sich in der „Chronik von Kiefersfelden“ (Dr. Hans Moser, 1959). Sie gibt dazu entsprechende Hinweise: „Am 3. Mai (…) feierte die Kiefersfeldener Kirche ihr Titularfest. Der Gotteshausrechnung von 1787 nach erhielten die Musikanten, die sich dabei hören ließen, 2 Gulden.“ Somit war zu dieser Zeit schon ein Orchester (eher liedbegleitende Bläsergruppe) zu hören. Auf Grund der großen musikalischen Tradition in Kiefersfelden auch im Zusammenhang mit den Ritterschauspielen und der Musikkapelle spielt hier das Musizieren in Gruppen eine wichtige Rolle. Die Musikanten spielten bei den Rittern, genau wie bei der Blasmusik. Und wenn in der Kirche ein begleitendes Orchester gebraucht wurde, waren sie auch hier zu hören.

Schon bald gruppierten sich auch Streicher zum Chor in der Kirche. Die Instrumente waren damals noch nicht so hervorragend wie Heutige, jedoch war die Entwicklung der einzelnen Streich-Instrumentenfamilien den damaligen Blasinstrumenten schon voraus.


Immer wieder gelang es daher, ein richtiges Orchester, bestehend aus Bläsern und Streichern zusätlich zur Orgel zu organisieren. Durch den Zuzug der Arbeiter in den verschiedenen Fabriken und später auch der Zöllner an der Kieferer Grenze, kamen immer wieder neue talentierte Musiker von außen dazu und bereicherten die vorhanden Gruppen. 


Zusätzlich engagierten sich immer viele Lehrer der Kieferer Schule bzw. der Kufsteiner Musikschule in der Ausbildung neuer Musiker, Streicher wie Bläser. Und so entstand ein wahrer Schatz an eigenen Talenten, die bald ein Orchester bildeten, wie wir es von heutigen Aufführungen kennen.



Wer darf denn mitspielen?


Unser Kirchenorchester freut sich heute über jeden, der mitspielen mag. Eine fundierte Ausbildung - bevorzugt auf einem Streichinstrument - ist natürlich Voraussetzung. Jedoch muss man bei uns kein Profi sein!

Besonders freuen wir uns über Schüler, die schon über einen ausreichenden Kenntnisstand verfügen. Diese werden dann langsam an das gemeinsame Orchesterspiel herangeführt, und wachsen so schnell in unser Orchester hinein.

Bei Interesse einfach unter Info@Kirchenchor-Kiefersfelden.de per Mail melden.

Wir freuen uns auch über jeden Tipp, wenn Sie jemand kennen, der vielleicht gut in unser Orchester passen würde.