GrenzlandOrchester

Gründung eines neuen Orchesters in Kiefersfelden:

 

In der Vorbereitung auf das große Kirchenkonzert 2016 in Kiefersfelden stellte sich die Frage, welches Orchester bei diesem Konzert mitwirken werde.

In der Vergangenheit hatte der Kirchenchor Kiefersfelden schon drei große Konzerte veranstaltet. 2007 und 2009 ein großes Kirchenkonzert jeweils mit Kirchenchor und erweitertem Kirchenorchester, im Jahr 2012 ein Kirchenkonzert zur "Eröffnung des Festjahres 225 Jahre Musikkapelle Kiefersfelden". Dabei traten Kirchenchor und Musikkapelle Kiefersfelden gemeinsam auf.

 

Nachdem aber diesmal der ursprüngliche Ausgangspunkt des Konzertes der gemeinsame Festgottesdienst im Januar 2016 zur Gründung des Pfarrverbandes war, versammelten sich im Konzertchor Oberinntal neben dem Kirchenchor Kiefersfelden noch viele Sänger aus allen Chören des neuen Pfarrverbandes Oberes Inntal.

Somit war auch klar: Wir brauchen ein neues, regional breit aufgestelltes Orchester!

 

Im April 2016 war es so weit: unser neues "GrenzlandOrchester" wurde aus der Taufe gehoben.

 

Das neue GrenzlandOrchester ist ein großes Orchester in der Besetzung eines Symphonieorchesters. Die Grundbesetzung besteht aus ca. 25 Streichern, 25 Bläsern und 1-3 Schlagzeugern (je nach Bedarf). Die Gruppe der Streicher setzt sich aus den Streichern unseres Kirchenorchesters und tollen Streichern unserer Region (Inntal und darüber hinaus) zusammen. Die Bläser und Schlagzeuger kommen überwiegend aus den Reihen der Musikkapelle Kiefersfelden bzw. benachbarten Orten und Kapellen. Auch benachbarte Musiker aus Tirol sind in unserem Orchester vertreten.

Künftig kann unser neues Orchester in wechselnden Besetzungen und mit unterschiedlich vielen Musikern auftreten. Grundsätzlich ist unser GrenzlandOrchester kein "Honorar-Orchester", alle Musiker spielen hier komplett ohne Gage! Die Freude am gemeinsamen Musizieren ist unser gemeinsames Hauptanliegen. Bei uns sitzen gute Laien neben hervorragenden Profis, und es ist eine seltene Gelegenheit für viele, in solch einem großen, tollen Orchester mitzuspielen.

 

Die Musikalische Leitung des GrenzlandOrchesters liegt in den Händen des Dirigenten Christoph Danner, der bereits seit dem Jahr 2004 musikalischer Leiter von Kirchenchor und -orchester Heilig Kreuz Kiefersfelden ist.

 

Welche Musik wollen wir unseren Zuhörern bieten?

Neben reinen symphonischen Werken (2016 - z.B. "Wie der Hirsch schreit" - F. M. Bartholdy) werden wir Werke zu Gehör bringen, die auch aus anderen Stilrichtungen und Epochen kommen. So planen wir bereits für die Zukunft ein Konzert für Solist (Cello) und Orchester sowie große Messkompositionen, auch der neueren Zeit. Ausserdem werden Teile aus großen Filmmusiken unser Programm bereichern. Wir wollen unsere Zuhörer mit einem abwechslungsreichen Programm erfreuen.